„Der schönste Name der Welt“

Ein Märchen
mit Bildern von Gosia Dekundy

 

Prinz Paul vom Kleinen Berg möchte heiraten. Wie es laut den Chroniken bei Prinzen üblich ist, muss auch er drei Aufgaben erfüllen, bevor er seine Prinzessin bekommt. Allerdings hat er dabei einen Freund an der Seite, und auch das Ende ist nicht ganz so, wie Paul es aus den Chroniken kennt. – Das Märchen eignet sich zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren und zum Selbstlesen ab dem zweiten Schuljahr.


Begleitworte

Manchmal scheint es, dass die klassischen Märchen unmodern geworden sind. Und vielleicht ist es auch so, dass junge Leseratten es heutzutage gern etwas bunter und wilder haben. Geschichtenanfängern allerdings helfen die klaren Strukturen des Volksmärchens beim Verfolgen der Handlung. Glaube ich zumindest. Dass man trotzdem moderne Inhalte damit transportieren kann, glaube ich auch. Dieses Märchen soll das beweisen.

Ich freue mich sehr, dass Gosia Dekundy das finanzielle Wagnis einging, das Märchen mit Bildern zu schmücken. Ihre Bilder sind – wie der Text – kindlich einfach gehalten und animieren zum „Weiterspinnen“.

jon
Leipzig, November 2013




Das Buch kaufen

Das Buch bekommen Sie unter anderem bei tredition als

Softcover (ISBN 978-3-8495-6797-2 = 9783849567972),
Hardcover (ISBN 978-3-8495-7261-7 = 9783849572617),
E-Book (ISBN 978-3-8495-7260-0 = 9783849572600).

Außerdem gibt es das Buch im Shop der Autorenwelt.

Sie finden das Buch aber auch bei amazon. Nutzen Sie die ISBN-Nummern als Suchhilfe!